Buchempfehlung: Die 4 Stunden Woche

Buchempfehlung: Die 4 Stunden Woche

Gerade zu Beginn der Tätigkeit als Blogger, kann man oft nicht anders als jeden Auftrag anzunehmen. Dies kann bei schlechter Bezahlung einen Haufen Arbeit bedeuten. In seinem Buch „Die 4 Stunden Woche“, gibt Timothy Ferris gute Gedanken zur täglichen Arbeit weiter. Ich hatte das Buch vor kurzem gelesen und entdeckte dabei einige Gedanken die auch für Blogger es Wert sind, näher betrachtet zu werden.

Wie der Name des Buch’s schon sagt, handelt es sich bei „Die 4-Stunden-Woche“ um das Thema, seine Arbeitszeiten zu verringern. Timothy Ferris berichtet dabei aus seinem eigenen Leben, Erfahrungen und Ideen die er mit seiner wachsenden Firma „BrainQuicken“ gemacht hatte. Dort sah er nach einem Burnout ein, dass etwas nicht in Ordnung lief.

Die 80 / 20 Regelung

Auf der Suche nach einer alternativen Arbeitsweise fing Timothy Ferrris an, Regelungen einzuführen die ihm Arbeit abnahmen. Eine mir hängen gebliebene, ist die 80/20 Regelung. Besonders hier, lässt sich viel auf das Freiberufliche Leben als Blogger übertragen.

Um die Regelung zu verstehen, muss man sich fragen wie 80 % der Einnahmen entstehen für die man 20 % des Aufwands benötigt. Als Blogger wäre die Frage auch so zu formulieren: Durch Arbeitgeber verdienst du das meiste Geld mit dem wenigsten Aufwand?


Gut möglich wäre hier ein Arbeitgeber, der pro Wort 5 Cent zahlt aber so pingelig auf Ergebnisse achtet, dass man im durchschnitt für einen Artikel eine Stunde braucht. Ein anderer Arbeitgeber, bietet für einen knapp geringeren Lohn lockerere Arbeitsbedingungen wodurch Stress und Zeitaufwand reduziert werden. In diesem Fall müsste man überlegen, ob sich der Zeitaufwand und Stress für ein bisschen mehr Geld wirklich lohnt.

Diese und andere Regeln und Gedanken gibt Timothy Ferris in Die 4-Stunden-Woche weiter. Zugegeben, manche von ihnen eigenen sich wenig für Blogger. Auch würde ich ungerne nur vier Stunden in der Woche arbeiten. Da mir die Arbeit Spaß macht, ist dies kein Ziel das ich zu erreichen versuche.

Doch kann man seine Produktivität zweifelsohne mit einigen Ideen von Timothy Ferris steigern. Einfache To-Do Listen, Automatisch generierte Antworten für Emails und weitereÄnderungen können Zeit sparen und Projekte vorantreiben.

Die 4-Stunden-Woche auf Amazon.de

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Get Adobe Flash player