6 von mir empfohlene iPad Apps

6 von mir empfohlene iPad Apps

Ja, ich nun auch: Stolzer Besitzer eines iPads und aktiv am experimentieren mit den unterschiedlichsten Apps. Mittlerweile konnte ich so im App-Store einige empfehlenswerte und größtenteils kostenlose Anwendungen finden, von denen ich hier heute 6 vorstellen will.

Die Apps integrieren sich mit dem iPad praktisch in meinen Alltag hinein und ermöglichen so, auch mal nach Feierabend und weg vom Computer, entspannt einige Aufgaben außerhalb des Büros zu erledigen.

AppShopper

Zu meinem ersten hier vorgestellten App, zählt AppShopper. Hierbei handelt es sich um eine kostenlose Anwendung, die den App-Store des iPads in Echtzeit nach verschiedenen Angeboten durchforstet. Die verschiedenen Filter machen das App zu einer praktischen Anwendung.

Ich persönlich, sehe hier täglich nach Apps nach, die gerade im Preis reduziert worden. So können immer wieder echte Schnäppchen gemacht werden.

AppShopper lässt sich über diesen Link im iTunes Store ansehen und runterladen.

Screenshot AppShopper iPad

Ein Screenshot des AppShopper Apps für das iPad.

Note Hub

Ein ebenfalls sehr praktisches App, lässt sich unter dem Namen Note Hub finden. Noch sehr jung und erst vor einigen Tagen erschienen, ist dieses in der Basisversion zwar kostenlos, benötigt aber um Funktionen wie das Verschicken von Daten nutzen zu können, ein kostenpflichtiges Upgrade.

Note Hub bietet seinen Nutzern im Bereich Planung und Organisation eine große Hilfe. Bequem können hier Projekte in Ordner geteilt und mit einzelnen Objekten versorgt werden. Zu diesen zählen To-Do Liste, Notizen, eine Webseite und einige mehr.

Im App-Store, lässt sich Note Hub für das iPad hier finden.

Screenshot Note Hub iPad

Screenshot von Note Hub auf dem iPad.

Textverarbeitung von Apple: Pages

Als bekannte Anwendung unter dem iPad, dürfte Pages gelten. Bereits auf vielen Mac’s vorzufinden, bietet Pages seinen Nutzern eine Programm zur Textverarbeitung welches es in sich hat.

Ich persönlich, habe das App noch nicht viel genutzt. Mit dem Touchscreen als Tastatur, stelle ich mir das auch etwas schwieriger vor. Eine Verbindung über eine Bluetooth-Tastatur könnte hier jedoch sehr hilfreich sein und alle Probleme bereinigen. Hierfür bietet Apple, bei vorhandener Tastatur, ein iPad Dock oder kombiniert ein Dock mit Tastatur an.

Für nähere Informationen und Kauf, steht das Pages App im iTunes Store unter diesem Link bereit.

Pages iPad App

Das Pages iPad App von Apple.

Seinen WordPress-Blog auch unterwegs im Auge behalten

Das Schreiben eines Artikels für WordPress über das iPad sehe ich selbst als praktisch und möglich. Kommen jedoch Dinge wie Links, Affiliate-Links und andere hinzu, kann das Schreiben schnell ärgerlich werden.

Jedoch gibt es einige Dinge, die sich sehr gut mit dem App erledigen lassen, wenn der Computer mal ausgeschaltet ist. Hierzu dürfte das Freischalten und „Bearbeiten“ von Kommentaren, einfache Korrekturen und eventuell auch das durchlesen und Freigeben von Co-Blogger Artikeln.

Wie auch das CMS selbst, steht WordPress kostenlos zur Nutzung für das iPad unter diesem Link bereit.

Screenshot WordPress App für iPad

Das WordPress App auf dem iPad

Synchronisiert unterwegs mit Evernote und Dropbox

Leser die mich kennen, werden vielleicht von meiner Vorliebe für Online-Synchronisation wissen. Da ich mehrere Computer, iPhone und iPad nutze, schätze ich wenn ich Notizen und andere wichtige Daten überall in der aktuellsten Version vorfinden und bearbeiten kann.

Ein gutes Team in diesem Bereich, bilden für mich daher Evernote und Dropbox. Beide auf Mac und PC vertreten, lassen sich ebenfalls auf iPad und iPhone installieren. Die Synchronisation verläuft unproblematisch und das Nutzen von Dateien geht klasse.

Evernote und Dropbox, lassen sich beide kostenlos im iTunes Store finden. Da Dropbox jedoch nicht die Bearbeitung von Dateien anbietet, kann dies jedoch über eine Verbindung mit dem kostenlosen App PlainText gelöst werden.

Dropbox App für das iPad

Dropbox als App auf dem iPad

Evernote App für das iPad

Das Evernote App für das iPad

Jetzt seid ihr dran

Was für Apps nutzt ihr auf eurem iPad die ihr auch anderen gerne empfehlen würdet? Hinterlasst diese einfach über die Kommentarfunktion weiter unten.

© Artikelbild: flickr / Yutaka Tsutano

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Get Adobe Flash player