3 WordPress-Plugins für Twitter im Blog

3 WordPress-Plugins für Twitter im Blog

Mittlerweile gibt es zahlreiche Plugins, die einen WordPress-Blog bei den unterschiedlichsten Tätigkeiten bereichern können.

Bei dieser großen Auswahl ist es nur verständlich, dass man immer wieder nach Erweiterungen sucht, die sich im Alltag bewiesen haben.

Einige für die Zusammenarbeit zwischen WordPress und Twitter habe ich hier zusammengestellt.

Twitter Goodies für den „Tweet me“ Button

Immer wieder denken Nutzer über die Möglichkeit nach, den Twitter-Share-Button in einem Artikel unterzubringen. Diesen jedesmal per Hand einzufügen oder im Quellcode zu basteln ist schwerer als die Nutzung von Twitter Goodies, wo folgende Leistungen angeboten werden:

  1. Integration des „Tweet“-Button in einzelne Artikel und Seiten
  2. Sidebar-Widget mit zuletzt versendeten Tweets
  3. Sidebar-Widget mit Tweets, die ein individuelles Keyword enthalten

Twitter Goodies Worpress Plugin

Ich selbst nutzte Twitter Goodies bereits seit einiger Zeit auf Zafenat und hatte bisher keine Probleme mit dem Plugin. Von den drei Funktionen mache ich bisher nur von der ersten Gebrauch, womit bei jedem Artikel der „Tweet“-Button zu sehen ist.

Twitter-Goodies im WordPress-Verzeichnis

WP FollowMe: Auf den Twitter-Account hinweisen

Viele tragen in der Sidebar eines WordPress-Blogs einige Grafiken, die auf die jeweiligen Accounts bei z.B. Twitter, Facebook oder auch XING hinweisen. Da ich in Verbindung mit Zafenat bisher nur Twitter laufen ließ, suchte ich nach einer einfacheren Möglichkeit, die ich in WP FollowMe fand.

WP Follow Me WordPress Plugin Twitter

Das Plugin integriert eine kleine Grafik an den Rand der Webseite, welche zu dem jeweiligen Twitter-Account weiterleichten kann – für mich bisher die einfachste Möglichkeit auf Twitter zu verweisen.

WP FollowMe im WordPress-Verzeichnis

Twitme: WordPress-Artikel automatisch an Twitter weiterleiten

Es gibt zahlreiche Nutzer, die WordPress an sich nur für das Bekanntmachen von eigenen Artikeln nutzen. Auch wenn man darüber getrennter Meinung ist, finden sich dafür praktische WordPress-Plugins an, die dies ermöglichen.

Durch die Eingabe von Benutzername und Passwort stellt Twitme eine Verbindung zu Twitter her. Praktisch ist hierbei, dass das Plugin weitaus mehr als „nur“ die simple Weitergabe zur Veröffentlichung eines Artikels ermöglicht. Wenn gewünscht bekommen z.B. neue Follower eine Nachricht – praktisch.

Twitme im WordPress-Verzeichnis

© Bild: flickr / shawncampbell

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Get Adobe Flash player