Geschäftsideen: 10 Gründe für das Scheitern von Existenzgründungen

Geschäftsideen: 10 Gründe für das Scheitern von Existenzgründungen

In Deutschland werden immer wieder neue Unternehmen gegründet, welche leider jedoch nur zu oft bereits nach einiger Zeit scheitern. Das Portal Geschäftsideen stellt die häufigsten Gründe dafür vor und erklären, warum Existenzgründungen nunmal mit Risiken zusammenhängen.

Oftmals ist es die schlechte Vorbereitung, welche dafür sorgt, dass ein Unternehmen bereits nach nach einer relativ kurzen Zeit aufgeben muss. Dies liegt jedoch sicherlich nicht nur an unzureichenden finanziellen Mitteln, sondern auch an weiteren Faktoren.

Einschätzung, Belastbarkeit und Ideen

Wie in dem Artikel von Geschäftsideen erklärt, finden sich so manche Hindernisse ein, welche man nach der Gründung eines Unternehmens zu bewältigen hat.

Wichtig ist hierbei vor allem die Einschätzung der aktuellen Situation auf dem Markt. Hierbei müssen jedoch nicht nur die Interessen der Kunden beobachtet werden, sondern auch die Stärke der Konkurrenz – ähnlich wie beim Starten einer Internetseite.

Ebenso beachtet werden sollte die Kreativität der einzelnen Gründer. Schnell können Kunden das Interesse an einem Geschäft verlieren, wenn nicht hin und wieder neue Produkte, Sonderaktionen oder ähnliche Elemente zu sehen sind, die erst für einen Unterschied zwischen einzelnen Anbietern sorgen.

Ein weiterer Faktor, welcher gut von jedem Familienvater bzw. Mutter nachvollzogen werden kann, ist der Ausgleich zwischen Arbeit und Familie. Zu schnell kann es hier passieren, dass die Arbeit, auch nach den ersten Monaten nach der Gründung, sehr belastend ist und dafür sorgt, dass das Verhältnis zur Familie und zu Freunden geschädigt wird.

Vorgestellt werden die restlichen der zehn Gründe für das Scheitern bei Existenzgründungen nochmals ausgiebig auf Geschäftsideen. Erwähnt werden sollte hierbei nochmals der kostenlose Ratgeber, welcher komfortabel als PDF-Datei ins E-Mail-Fach geschickt wird.

2 Kommentare

  1. Aktuelle Geschäftsideen erhalten Sie auch in unseren Business-Paket siehe http://www.b2b-grosshaendleradressen.de/business-paket.php

  2. Danke für den interessanten Artikeltipp. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist gerade für viele Selbstständige ein Problem. Gerade aus diesem Grund ist es wichtig, sich die eigenen Ziele klar zu machen, sie zu hinterfragen und mit einem guten Zeitmanagement an deren Umsetzung zu gehen. Dabei hilfreich sein kann es, aufzuzeichnen, wie viel Zeit man für bestimmte Arbeitstätigkeiten, aber auch mit der Familie verbringt – z.B. mit Excel oder mit einem Tool für die Zeiterfassung.

    So wird rasch klar, in welche Arbeitstätigkeiten eventuell zu viel Zeit hineinfließt, und ob man die eigene Familie vernachlässigt.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Get Adobe Flash player