App TimeStamps: Bequem Blog-Arbeitszeiten am iPhone aufzeichnen

App TimeStamps: Bequem Blog-Arbeitszeiten am iPhone aufzeichnen

Das Aufzeichnen der Arbeitszeiten ist in vielen Situationen sinnvoll – auch beim eigenen Blog. Finden kann man hierfür zahlreiche praktische Anwendungen, welche im Alltag helfen können.

Vorstellen will ich hier die App TimeStamps für das iPhone, mit welcher man bequem Arbeitszeiten protokollieren kann.

Für die Führung eines Blogs muss man einiges an zeit einplanen. Interessant wird dies, wenn man diese protokollieren und im Nachhinein mit älteren Werten vergleichen kann. Eben dies wird durch eine App wie TimeStamps möglich.

Einleitung: Das kann TimeStamps

Die App TimeStamps wurde von Oliver Jourdant entwickelt und erst vor einigen Wochen für den App Store freigeschaltet. Seitdem hat die Anwendung einige positive Bewertungen erhalten und hatte mich, da ich bisher kein Tool für die Aufzeichnung meiner Arbeitszeit genutzt hatte, interessiert.

Mit der App durchstarten

Screenshot TimeStamps iPhone App Zeitaufzeichnung Sobald man TimeStamps erworben hat, kann man auch direkt mit der App durchstarten und mit der Aufzeichnung der eigenen Arbeitszeiten beginnen. Hierfür reicht das Antippen des großen Buttons, wonach die App bereits aktiv wird.

Das iPhone kann man nun in den sperren und so Energie sparen. TimeStamps läuft währenddessen weiterhin im Hintergrund und kann manuell aufgerufen werden. Hat man die Arbeitszeit beendet, tippt man erneut auf den Button und beendet die Aufzeichnung.

Arbeitszeiten näher definieren

Mit TimeStamps kann man nicht nur direkte Arbeitszeiten aufzeichnen, sondern auch Pausen, Arztbesuche und Dienstreisen als einzelne Kategorien auswählen. Diese werden separat aufgezeichnet und ermöglichen eine saubere Trennung zur eigentlichen Arbeitszeit.

Aktivieren kann man die zusätzlichen Bereiche, indem man diese antippt und anschließend den großen Button wählt. Wie genau die Zeit verbracht wurde, lässt sich später unter den Buchungen sehen.

Aufzeichnungen exportieren und am Computer weiterverwenden

Interessent wird TimeStamps für Arbeitsgruppen aufgrund der angebotenen Export-Funktionen. Nutzer können so Zeitabschnitte auswählen und die Daten im CSV- oder HTML-Format per E-Mail an andere Personen versenden.

Hier können Sie mit Anwendungen für die Zeitaufzeichnung weiterverwendet oder lediglich archiviert werden, um später die Arbeitszeit ermitteln zu können.

Mit TimeStamps die Arbeitszeiten am Blog feststellen

TimeStamps - ZyanikMit der App TimeStamps für das iPhone kann man nicht nur Arbeitszeiten im Job festhalten, sondern ebenso auch die Zeit, die man in den eigenen Blog investiert. Besonders interessant wird dieser Einsatz, sobald man auch Einnahmen generiert.

Hat man mit der App die Zeit berechnet, welche man für die Veröffentlichung von Artikeln sowie der Pflege der Blogs benötigt, kann man die Blogeinnahmen im aktuellen Monat durch die Stundenzahl teilen. Erhalten wird man so einen Stundenlohn, welcher über Monate hinweg verfolgt werden kann.

Erwerben kann man TimeStamps direkt über den App Store von Apple. Hier wird die Anwendung mit einer Größe von 5 MB für 0,79 Euro angeboten. Angekündigt wurden von den Entwicklern Updates, welche die Funktionen unter TimeStamps zusätzlich erweitern sollen.

© Bild: flickr / Sean MacEntee

3 Kommentare

  1. Ich programmiere mir momentan ein Plugin für den Adminbereich ;), denn ich habe echt keine Lust, ständig auf so einen Button zu klicken.

  2. Hallo – gibt es eine Möglichkeit verlorengegangene Daten per Wiederhestellung (iTunes) – oder irgendwie anders – wieder zu bekommen. Habe es leider versäumt, die Daten zu exportieren und nun sind die Einträge der letzten Monate verschwunden. Hilfe …
    Jemand eine Idee?

    Greez, beycor

  3. @beycor: In der Regel legt iTunes selbstständig Backups an. Diese können über die Einstellungen runtergeladen werden.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Get Adobe Flash player