Blogeinnahmen und Besucherzahlen im Juli 2011

Blogeinnahmen und Besucherzahlen im Juli 2011

Wir sind im Monat August und blicken auf die vergangenen Wochen zurück.

Vorstellen will ich passend dazu die Besucherzahlen sowie die Blogeinnahmen aus dem Monat Juli 2011 und beobachten, was sich im Vergleich zum Juni so verändert hat.

Besucherzahlen im Juli 2011

Im vergangenen Monat war ich etwas aktiver hier am Blog und habe parallel dazu auch Twitter sowie Google+ häufiger genutzt. Gespannt bin ich deshalb auf die dadurch entstandenen Besucherzahlen, die ich hier jeweils für zwei meiner Projekte (Techoblog und Zafenat) auflisten will.

  • Zafenat.de
    • Eindeutige Besucher: 687 (Juni: 470)
    • Seitenaufrufe: 1693 (Juni: 1.162)
  • Techoblog.de
    • Eindeutige Besucher:  130 (Juni: 127)
    • Seitenaufrufe: 435 (Juni: 249)

Während auf Techoblog die eindeutigen Besucher lediglich leicht zugenommen haben, kann man auf Zafenat einen größeren Anstieg beobachten. Hier hoffe ich schon bald die 1000-Besucher-Marke knacken zu können und später auch weitere Meilensteine zu erreichen

Artikelveröffentlichungen

Während ich im Monat Juni 14 Artikel hier auf Zafenat veröffentlicht hatte, konnte ich im Juli insgesamt 16 Artikel bereitstellen. Daneben wurden auf Techoblog ebenfalls mehr Artikel als im Juni veröffentlicht (14 statt 7).

Getestet hatte ich bei Zafenat in der letzten Woche die tägliche Veröffentlichung von Artikeln (Arbeitstage). Dies nahm zwar einiges an Zeit in Anspruch, sorgte aber gleichzeitig dafür, dass mein Interesse an Zafenat zunahm.

Meine Blogeinnahmen im Juli 2011

Vorstellen will ich auch heute meine Blogeinnahmen, die ich im Monat Juli verzeichnen konnte.

Interessanter dürften für manche meine Blogeinnahmen sein, welche im Juni 2011 „erwirtschaften“ konnte. Hierbei sind Techoblog sowie Zafenat zusammengefasst.

Beim Partnerprogramm sehen die Gewinne diesmal leider schwächer aus als im letzten Monat, wo ich in diesem Bereich auf insgesamt 21,45 Euro kam. Zugenommen hat dafür der Linkverkauf, wo ich anstelle von 13 Euro nun 18 Euro feststellen konnte.

  • Linkverkauf: 13,00 € (Juni: 18 €)
  • Werbeartikel: 170,00 € (Juni: 139,00 €)
  • Summe: 183,00 €

Gut zu sehen ist hier, dass weiterhin die Werbeartikel einen großen Teil der Einnahmen ausmachen. Leider konnten im vergangenen Monat keine Einnahmen durch Partnerprogramme erwirtschaftet werden. Durch eine wachsende Besucherzahl hoffe ich, dass sich dies in Zukunft ändern wird und die Einnahmen nicht mehr ausschließlich auf Werbeartikeln gründen.

Was mich im August 2011 erwartet

Leider bin ich nicht dazu gekommen im Juli einen Rückblick auf das erste Jahr mit Zafenat zu schreiben. Doch hoffe ich, dass mir das etwas verspätet im August 2011 gelingen kann. Hier hoffe ist, dass Artikelideen für die Weiterführung des täglichen Schreibens ausreichen.

Euch allen einen produktiven und gleichzeitig erholsamen August!

6 Kommentare

  1. Boahr mit Werbeartikel machst du ja schon richtig gut Geld.

    Bei sagen wir mal 5 Blogs sind es ja schon fast 1000 Euro im Monat 🙂

  2. Ich denke, dass Du mit den Einnahmen sehr zufrieden sein kannst, auch wenn die Werbeartikel eigentlich keine konstanten Werbeeinnahme sind.

    Verrätst Du, wie die Werbeartikel zustande kamen? Über Trigami & Co. oder hast Du direkte Anfragen bekommen?

    Gruss
    Tobinger

  3. @Tobinger: Bisher war Trigami nicht dabei, nein. Vielmehr sind es direkte Anfragen und Angebote über Portale wie z.B. Bloggerjobs.
    Ja, ich denke ähnlich wie du und hoffe, dass ich mit der Zeit weitere Einnahmequellen ausbauen kann.

    Gruß,
    Viktor

  4. Würdest du auch verraten, ob dich in diesem Monat auch der Google-Panda-Update „getroffen“ hat?
    Ich schreibe zwei Blogs und versuche auf beiden Seiten qualitativ gute artikeln zu schreiben. Meistens schereibe ich um die 500 Wörter pro Post. Häufig merh als 500. Fast nie weniger als 500.
    Seit genau einer Woche (letzte Woche hat angeblich der Panda Update von Google in Deutschland gestartet) sind meine Besucherzahlen genau um 40-50 Prozent gesunken. Auf beiden Seiten.
    Ich weiß nicht genau was ich die ganze Zeit falsch mache.
    Hattest du ähnliche Erfahrungen?

  5. @Christopher: Bisher weniger. Zu deinem Fall kann ich jedoch sagen, dass ich hin und wieder von Webseiten gelesen habe, die ohne scheinbar unbegründet von Google durch das Panda-Update abgestraft wurden. Vielleicht gehört auch dein Projekt zu den unglücklichen…
    Ich würde jedoch die Besucherzahlen in den nächsten Wochen weiter beobachten, um genaueres feststellen zu können.

  6. @Viet Auch wenn die Einnahmen nicht schlecht sind, aber 5 Blogs mit gutem Content zu versorgen ist wohl doch nicht ganz so leicht wie einen Blog. Die User kommen ja nur wegen dem Content.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Selbstaendig Online Verdienen - [...] Zafenat [...]
  2. Sponsordealer - [...] Euro zafenat Einnahmequelle: Linkverkauf, Werbeartikel Besucher: [...]

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Get Adobe Flash player