Blogger-Rückblick auf die 18. Woche 2012

Blogger-Rückblick auf die 18. Woche 2012

Das Wochenende nähert sich. Passend dazu will ich euch einige Artikel mitgeben, die mir in den letzten Tagen aufgefallen sind.

Diesmal gibt es Artikel zum Thema Gastartikel, Tipps für junge Gründer und dem Sparen von Geld im Sommer. Daneben wird auch Instagram vorgestellt und erklärt, wie Unternehmen mit dem Dienst durchstarten können.

Wünsche euch ein schönes Wochenende mit sonnenreichen Tagen.

Viktor

Bloggen

Artikel nach Googles-Update korrekt schreiben

Auf ShoutmeLoud gibt es einige praktische Tipps zum Schreiben von Artikeln nach dem letzten Penguin-Update von Google.

Ladezeiten eines Blogs testen

Die Ladezeit einer Webseite nimmt Einfluss auf die Wertung von Suchmaschinen. Wichtig ist es daher zu erfahren, welche Seiten viel Zeit benötigen, um Optimierungen durchführen zu können. Ein Plugin zur Hilfe wird auf Blogging-Inside vorgestellt.

Strategien für Gastartikel

Grant Hensel schreibt auf YoungPrePro über 5 Strategien, die man beim Schreiben von Gastartikeln beachten kann. Will man seinen Blog bekannt machen, dürfte dies eine große Hilfe sein.

Was würde ich beim nächsten Mal anders tun?

Diese Frage hat sich Pat gestellt und seine Gedanken auf SmartPassiveIncome veröffentlicht (neuerdings einer meiner liebsten US-Blogs). Optimal eigenen dürfte sich der Artikel für Blogger, die mit ihren Webseiten Geld verdienen wollen und nicht die Fehler anderer zu wiederholen planen.

Business

Gründer von Brillen.de im Interview

Dem einen oder anderen Brillenträger dürfte das Portal Brille.de bekannt sein. Hier hat man eine interessante Strategie zur Bearbeitung von Retouren eingeführt. Mehr dazu auf Gründerszene.

Instagram für das eigene Unternehmen nutzen

Facebook hat vor einiger Zeit den Dienst Instagram übernommen. Flowtown erklärt passend dazu mit vier Wegen, wie Unternehmen mit dem Dienst durchstarten können.

Test mit kostenlosem Buch auf Amazon

Auf Perun wird über eine interessante Aktion berichtet, die man täglich in App Stores und ähnlichen Online-Läden verfolgen kann. Für einige Tage hat man dort das Buch „WordPress für Autoren und Redakteure“ kostenfrei zum Download über Amazon bereitgestellt.

Zehn Fragen an Startups

Ebenfalls ein interessanter Beitrag auf Gründerszene stammt von Magdalena Räth. Hier werden 10 Fragen an junge Startups gestellt, die dann von dem Unternehmen beantworten werden. Vorgestellt wird diesmal SlidePresenter.

SEO (Suchmaschinenoptimierung)

Google+ im Vergleich zu anderen Netzwerken

Auf SimplyZesty wird über die Auswirkungen von Google+, Facebook und Twitter auf die Ergebnisse in Suchmaschinen berichtet. Erklärt wird dabei, warum Google+ eine sehr hohe Priorität hat.

Googles Update verstehen

Monika schreibt auf Webdesign-in über das Penguin-Update und berichtet ausführlich, was dieses mit sich bringt und was zu ändern ist. Interessant ist ebenfalls der Abschnitt mit Informationen zum Pinguin 🙂

Sonstiges

Geld sparen im Sommer

Budgeting in the Fun Stuff schreibt über Möglichkeiten, um Geld im Sommer zu sparen. Dabei gibt es unter anderem Tipps zum Finden passender Treffpunkte und Deals.

Infografiken erstellen

Jochen Mai hatte mich auf den Dienst Visual.ly. Hier kann man einfach und unkompliziert basierend auf Vorlagen Infografiken erstellen, die dann mit anderen Menschen geteilt werden können – z.B. auf dem eigenen Blog.

re:publica 2012

Der eine oder andere dürfte gehört haben, dass die re:publica in Berlin stattfindet. Passend dazu gibt es eine Übersicht auf Existenz im Netz. Vorgestellt wird dabei auch das Programm.

Thema Newsroom

Ich habe in den letzten Tagen immer wieder einen Blick auf den Blog von Kai Thrun geworfen und dabei das Projekt Newsroom gefunden. Hier stellt der Blogger eine interessante und übersichtliche Seite zu seiner Person bereit, die von Presse und allgemein interessierten aufgerufen werden kann. Passend dazu gibt es Verbindungen zu den Aktivitäten in sozialen Netzwerken.

© Bild: flickr / andy_tyler

4 Kommentare

  1. Monika

    ganz herzlichen Dank, dass Du mich hier erwähntest 🙂

  2. Servus Viktor,

    vielen Danke für die Erwähnung an Ort und Stelle. Danke ebenfalls für die Hinweise, ich habe mir 1-2 Links rausgepickt, die ich mal lesen werde.

    Viele Grüße
    Kai

  3. Oh. Der Trackback kam eben erst rein. Vielen Dank für die Erwähnung, das freut mich.

    Aber mal ganz unabhängig davon – Die re:publica hat gefetzt und war spannend 🙂

    beste Grüße

  4. Moin moin Viktor,

    ich finde es gut anderen im Blog zu erwähnen und außerdem ein sehr guter Blog. Daumen hoch dafür!

    Einen schönen Abend

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Get Adobe Flash player