Blogger-Rückblick auf die 20. Woche 2012

Blogger-Rückblick auf die 20. Woche 2012

Etwas später als sonst gibt es wieder den Blogger-Rückblick. Hier habe ich einige interessante Artikel für euch zusammengefasst, die während der letzten Tage auf deutsch- und englischsprachigen Webseiten veröffentlicht wurden.

Neben dem Thema Sideblog gibt es Artikel rund um Twitter, der grünen Suchmaschine und eine Vorstellung von Flattr.

Wünsche euch einen guten Rutsch in die Arbeitswoche.

Viktor

Bloggen

Einen zweiten Blog für den Blog

Kai Thrun hat einen Sideblog auf seiner Webseite eingeführt. Neben dem eigentlichen Blog soll dieser weitere Informationen beinhalten, die nicht unbedingt zur Webseite passen, jedoch Personen immer noch interessieren dürften. Eine interessante Idee…

Hintergrundgeräusche helfen beim Bloggen

Zwei Psychologen konnten feststellen, dass Hintergrundgeräusche die Kreativität erhöhen. Berichtet wurde davon von Jochen Mai, der die Untersuchung etwas näher vorstellt und erklärt, warum die Geräusche im Hintergrund helfen.

SEO

Die Abhängigkeit von Suchmaschinen

Täglich werden neue Webseiten gestartet, die nur ein Ziel verfolgen: besser in Suchmaschinen gelistet zu werden. Doch ist die Abhängigkeit von Google & Co nicht zu gefährlich? Zu diesem Thema gibt es einen interessanten Artikel auf Bohncore.

Umweltfreundliche Suchmaschinen

WeGreen ist kürzlich mit einer Suchmaschine gestartet, die besondere Leistungen mit sich bringt. Bereitgestellt wird z.B. die Nachhaltigkeitsampel, welche erkennt, wie umweltfreundlich Unternehmen arbeiten. Ein Interview mit dem Geschäftsführer gibt es auf Gründerszene.

Sonstiges

Die ersten Einträge auf Twitter

Auf Ragazzi-Group wurden 150 Twitter-Accounts mit deren ersten Tweets gelistet. Neben Unternehmen und interessanten Anbietern gibt es auch die Übersicht zu ein paar privaten Personen, die in Deutschland mittlerweile bekannt sind.

Flattr als Einnahmequelle?

Vielen dürfte Flattr bekannt sein. Der Dienst ist bereits vor einiger Zeit gestartet und ermöglicht das Verteilen eines festen Beitrags auf mehrere Bereiche. So können z.B. 20 Euro mit 20 Klicks bedeuten, dass jeder Klick einen Euro für den jeweiligen Webseitenbetreiber bringt. Peer hat den Dienst im Rahmen seines Make-Money-Monday vorgestellt.

Geld verdienen – obwohl man schläft

Viele Menschen träumen davon, ein passives Einkommen zu erhalten. Bequem würde man dann auch während der Schlafzeiten weiterhin Geld verdienen und könnte sich nach dem Aufstehen über ein hübsches Sümmchen freuen. Jonathan Morrow hat sich diesem Thema gewidmet und erklärt, wie weit der Weg zum Ziel ist.

In Twitter einsteigen

Pat erklärt auf SmartPassiveIncome was man eigentlich für einen guten Start über Twitter wissen sollte. Dabei gibt es nicht die bekannten Standard-Vorstellungen, sondern eine tiefere Analyse des Dienstes und die möglichen Auswirkungen auf den Traffic des Projektes.

© Bild: flickr / Liamfm . (Stop the Genocide In Syria)

1 Kommentar

  1. Hey,
    ich wünsche viel Erfolg bei der Blog WM!! 🙂
    Ich bin in Gruppe D, von daher „erstmal“ keine Konkurenz… 😀

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Get Adobe Flash player