Interview: Die Ratgeber-Plattform Helpster stellt sich vor

Interview: Die Ratgeber-Plattform Helpster stellt sich vor

Schon seit einiger Zeit bin ich auf Helpster als Autor aktiv und veröffentliche dort immer wieder Ratgeber-Artikel zu verschiedensten Themen. Gerne will ich euch meine Arbeit dort näher bringen und habe hierfür ein Interview mit Vicky geführt. Wer Vicky ist und was Sie mit Helpster zu tun hat, liest ihr hier.

Hallo Vicky, Ich freue mich dir einige Fragen zu Helpster stellen zu dürfen. Stell dich unseren Lesern einmal vor.

Hallo Viktor und deine Leser, ich bin die Vicky und seit Juli 2010 für helpster tätig. Ehedem habe ich in der Türkei gearbeitet, in Uppsala studiert (Germanistik und Religionswissenschaft) und in Naumburg/Saale eine Internatsschule besucht. Mein Heimatdorf heißt Nedlitz, das liegt zwischen Zerbst und Bad Belzig, falls das jetzt jemandem was sagt. Wenn ich mich nicht um unsere Autoren kümmere, findet man mich entweder beim Bouldern oder in einer Boatzn beim Skat kloppen.

Was steckt hinter Helpster und warum sollte ein Web-Neuling die Seite in seinen Bookmarks absichern?

Web-Neulinge bookmarken sich helpster.de, weil sie bei uns erfahren haben, wie so etwas überhaupt geht. Denn genau das steckt hinter helpster: Die Idee und der Anspruch für alle Alltagsprobleme souveräne und verständliche Lösungen anzubieten. Die Plattform ist Teil der gutefrage.net GmbH, die sich nebst gutefrage.net und helpster.de noch für pointoo.de und cosmiq.de verantwortlich zeichnet.

Die meisten Inhalte werden auf der Plattform von freien Autoren verfasst, die ihre Erfahrungen in die Artikel einfließen lassen. Welche Voraussetzungen werden an die Schreiberlinge und ihre Ergebnisse gestellt?

Unser Autorennetzwerk ist sehr heterogen, es beheimatet Texter, Journalisten ebenso wie Studenten, Rentner und Themenspezialisten. Erstere können sehr gut formulieren, letztere haben enorm viel Praxiserfahrungen. In diesem Spannungsfeld balanciert unser Autorenmanagement und das ist sehr gut so. Denn Vielfalt und Diversität ziehen einen kumulativen Wissensschatz nach sich.

Um bei uns mitzumachen, benötigt man folglich Expertise in mindestens einem Gebiet und Freude am Schreiben und Lernen.

Gibt es parallel zu der Arbeit als Autor weitere Bereiche, wo Personen bei Helpster aktiv werden können?

Seit 2011 gibt es auf helpster auch Videos, dementsprechend kann man auch als Videoproducer für uns tätig sein. Zudem unterhalten wir ein Lektorennetzwerk.

Wie viele Artikel verfasst so ein Autor bei euch im Durchschnitt? Was sind Höchstwerte und gibt es Mindestmengen, die erreicht werden müssen?

Gewünscht sind mindestens 5 Artikel pro Monat, die Erfahrung zeigt aber, dass viele Autoren mehr schreiben. Bei all unseren formalen Vorgaben lohnt es sich auch, wenn man regelmäßig schreibt. Es einfacher ist, wenn man sozusagen im „helpster-Flow“ ist. So gibt es Autoren, die mehrere Texte am Tag schreiben und solange diese in Ordnung sind, freuen wir uns über das helpster-Engagement.

Leider leiden viele Autoren-Plattformen leiden unter einer abnehmenden Qualität. Die Schreiber konzentrieren sich dann manchmal nur auf die Einnahmen und vernachlässigen die tiefe Recherche. Gibt es Schritte, mit denen Helpster solchen Entwicklungen entgegengeht?

Es gibt Texte, die brillant sind und solche, die zum Fremdschämen sind. Wer letztere abliefert, darf unsere Hilfe annehmen und lernen, wie er/sie bessere Texte schreiben kann.

Wer wiederholt zu Themen schreibt, bei denen er sich nicht auskennt, schreibt nicht lange für uns. Da kennen wir kein Pardon, weil wir stets und ständig auf unser Prinzip hinweisen: Anleitungen und Ratgeberartikel sind nur zu Themen zu verfassen, in denen der Autor Know-how aufweisen kann. Dann braucht er nicht recherchieren und die Arbeit lohnt sich und die Qualität ergibt sich wie von selbst. So wird ein Schuh draus. Grundsätzlich vertrauen wir unseren Autoren an dieser Stelle und haben damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Allein: Wer das Vertrauen missbraucht, ist raus.

Außerdem sind unsere Lektoren hochkarätige Qualitätsmanager und seit Kurzem weisen unsere Leser mithilfe der Facebook-Comments auf beinahe jeden Fehler hin.

Was schätzt du persönlich an Helpster?

Die enge Bindung zwischen Autoren, Lektoren und uns hier in der Redaktion. Viele Autoren erkennen wir z.B. an ihren Telefonnummern, bei vielen wissen wir, was sie sonst so treiben und wie zum Beispiel den Kindern gerade geht. Diese menschliche Komponente führt zu konstruktivem und meines Erachtens auch solidarischem Arbeiten. Letzthin gilt der Blick fürs große Ganze: Mit jedem Text hilft ein Autor Lesern, das ist schon irre.

Die kürzlich eingeführten Videos zeigen, dass Helpster wächst. Plant man in Zukunft die Webseite mit weiteren Formaten zu erweitern?

Selbstredend entwickeln wir uns weiter, mehr wird aber noch nicht verraten.

Eine letzte Frage: hast du einen Lieblingsartikel bzw. einen Themenbereich, den du persönlich schätzt? 

Bei allen Fragen rund um Gewehre, Motorsägen und Wald, die zum Teil heikel sein können, rufe ich meinen Papa an. Der ist Förster und weiß Bescheid. Wenn ich es schaffe, lese ich alle Schweden- und Türkeiartikel. Den größten Einfluss auf mein Privatleben haben indes die vielen kreativen und coolen vegetarischen Rezepte auf helpster.de, für mich als Langzeitvegetarierin eine Fundgrube sondergleichen.

Vielen Dank für deine Antworten und deine Zeit!

Bitte, viel Freude beim Lesen und liebe Grüße!

2 Kommentare

  1. Winkel,Dr.,Christa

    In der Vetimpulse fand ich den Hinweis auf helpster.
    Dort werden Autoren für Ratgeberartikel im Bereich Tiermedizin
    gesucht.
    Nach langjähriger Praxistätigkeit habe ich jetzt Zeit, mein Wissen und meine Erfahrungen weiterzugeben.
    Wie kann ich mit helpster Kontakt aufnehmen?
    ch.w.

  2. Liebe Christa,

    wenn Du noch Fragen zu helpster hast, kannst Du Dich unter autorensupport@helpster.de gerne direkt an den helpster-Support wenden.

    Ansonsten kannst Du Dich hier auch direkt bei uns bewerben: http://www.helpster.de/autor-werden

    Wir freuen uns auf Dich.

    Liebe Grüße aus der helpster-Redaktion,

    Katharina

Trackbacks/Pingbacks

  1. Mit Helpster Geld verdienen – Erfahrung - […] Viktor: Interview: Die Ratgeber-Plattform Helpster stellt sich vor. zafenat.de […]

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Get Adobe Flash player