Leerläufe nutzen – wenn Selbstständigen Projekte fehlen

Leerläufe nutzen – wenn Selbstständigen Projekte fehlen

Wenn Selbstständige in Zeiten ohne Aufgaben stehen, ist die Gefahr groß, dass Panik auftaucht. Wie sollen Rechnungen bezahlt werden? Was passiert, wenn auch in den kommenden Wochen keine Projekte gestartet werden können?

In Zeiten solcher Not ist es empfehlenswert, die vorhandenen Ressourcen in Bereiche zu investieren, die sonst vernachlässigt werden.

Wenn das Geschäft beinah schon von alleine läuft, denkt man selbst daran, dass die sonst laufende Kundschaft irgendwann ausbleiben kann. Ein dumpfes Gefühl von Angst kann dann aufkommen und den Eindrucke erwecken, dass die Existenz sich in einem gefährlichen Pass befindet.

Doch gerade solche Leerläufe sind es, die Selbstständige aus aller Welt die Möglichkeit geben, wieder neu aufzutanken (in Kampfsprache: „für den nächsten Schlag ausholen“). Dabei gibt es einige Punkte, die dann auf die ToDo-Liste kommen. Wichtig dürfte sicherlich die Kundenquise sein, die sich aus mehreren Teilen zusammensetzen kann:

  • Anrufe und E-Mails an ehemalige Kunden
  • Suchen im Web nach neuen Kunden
  • Anfrage an andere Selbstständige nach notwendigen Ressourcen
  • Melden als Freelancer in öffentlichen Portalen
Parallel zu diesen Punkten gibt es einige andere Techniken, mit denen neue Kunden angeworben werden können. Genannt seien hier soziale Netzwerke, aber auch Besuche bei Messen und ähnlichen Veranstaltungen, wo die eigene Visitenkarte weitergegeben werden kann.

Zeit für „Nebensächliches“ finden

Während dem Bearbeiten von Aufträgen kommen Selbstständige immer wieder auf neue Ideen, wie sich die eigene Arbeit erweitern ließe. Ein neues Design für die Webseite, intensivere Kommunikationen auf sozialen Netzwerken oder aber auch neue Inputs durch Bücher und Blogs sind erwünscht, können zeitlich jedoch kaum verfolgt werden.

Eben hier kann so ein Leerlauf zur wahren Goldgrube werden. Denn diese Zeit kann man nutzen, um allen sonst vernachlässigten Bereichen mehr Energie zukommen zu lassen. Neben den oben genannten gibt es einige Tätigkeiten, die interessant sein könnten und die Selbstständigkeit untersützen würde – vielleicht auch das Veröffentlichen eines neuen Artikels auf dem Blog.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Get Adobe Flash player