Polyphasischer Schlaf: Tag 10

Polyphasischer Schlaf: Tag 10

Ich habe Tag 10 meines Polyphasischen Schlafs erreicht. In diesem Bericht will über das Einsetzen von zusätzlichen Power-Naps erzählen und feststellen, wie sich das Projekt bei mir entwickelt.

Power-Naps gehören unweigerlich zum Polyphasischen Schlaf und werden eingesetzt, um  die Zeit zum Kernschlaf zu überbrücken und dem Körper neue Energie zukommen zu lassen. Die Frage ist, ob man zusätzliche Naps verwenden kann, um Müdigkeitserscheinungen zu überbrücken.

Das Problem an den zusätzlichen Naps ist, dass diese den Körper, der eigentlich an eine geringere Schlafmenge gewöhnt werden soll, Ruhezeiten gibt, die eigentlich fehlen sollten. Wird eine höhere Anzahl an Naps eingesetzt, verlangsamt das also die Eingewöhnungszeit.

Beobachten konnte ich, dass der Körper durch einige zusätzliche Schläfchen aus der Bahn geworfen wird. Die ohnehin schon anstrengende Umstellung wird mit mit den mal eingesetzten und mal weggelassenen Ruheeinheiten erschwert. Von den Schwankungen wird der Körper verwirrt.

Wie lassen sich also zusätzliche Power-Naps im Polyphasischen Schlaf unterbringen, ohne, dass das Projekt komplett zerstört wird? Ein sicherlich lohnenswerter Weg findet sich in dem kompletten Einfügen der Naps in den Alltag. Was eine Ausnahme war, wird zur Regelmäßigkeit und gibt dem Körper die Möglichkeit, einen Rhythmus kennenzulernen.

Meine aktuelle Entwicklung

Die vorletzte Nacht war ich sehr produktiv gewesen. Wir haben noch einige Renovierungsarbeiten in unserer Wohnung ausstehen. Diese habe ich dann in der Zeit durchgeführt.

Ich hatte schon geschrieben, dass mir das Verfolgen von geistig anstrengenden Aktivitäten in der Zeit nach dem Kernschlaf sehr schwer fällt. Die körperliche Arbeit ist da sehr willkommen. Mit einem Pinsel in der Hand auf einem Hocker einzuschlafen wäre eine enorme Leistung.

In meiner Umgebung haben sich mittlerweile viele Personen an meinen neuen Schlafrhythmus gewöhnt. Im Büro weiß man, warum ich hin und wieder fehle. Meine Frau, die dem Projekt zu Beginn sehr skeptisch entgegenstand, steht hinter mir. Verantwortlich dürften dafür die Arbeiten sein, die ich während ihrem Verfolgen von Träumen in der Wohnung durchführte. Einen Partner mit geringerem Schlafbedürfnis zu haben hat auch seine Vorteile.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Get Adobe Flash player