Was ich aus meinem KFZ-Versicherungswechsel gelernt habe

Was ich aus meinem KFZ-Versicherungswechsel gelernt habe

Wir bekamen unser Auto noch relativ jung und fielen damit automatisch bei den meisten KFZ-Versicherungen in die Kategorie „Jugendlich“. Diese zeichnet sich, da den Fahrern meist die Erfahrung fehlt und Begeisterung für schnelles Fahren präsent ist, durch einen höheren Preis aus. Es war daher nicht verwunderlich, das jede Zahlung ein starkes Loch auf dem Konto hinterließ und für viel Kopfzerbrechen sorgte. Das änderte sich jedoch eines Tages.

Was war passiert? Unsere Beiträge waren gestiegen und erreichten jetzt einen Wert, der sich jede 6 Monate nur schwer tragen ließ. Bei jüngeren Menschen sitzt das Geld nun mal nicht so locker :-). Was also tun? Weiter zahlen, vielleicht sogar den Wagen abmelden? So weit wollten wir es nicht kommen lassen.

Wir machten uns also auf den Weg und suchten nach einer attraktiveren Lösung. Autoversicherung sollte bestehen bleiben, jedoch einfach günstiger werden.

Relativ schnell gelangten wir zu einem neuen Anbieter, der uns ein Angebot machte, das wir nie vermutet hätten. Im Endeffekt sparten wir mehr als 50 Prozent – und das, jede 6 Monate. Wir konnten unsere Beiträge allein dadurch senken, indem wir einfach bei einem anderen Anbieter nachfragten, ob man uns hier nicht ein besseres Angebot machen konnte. Voilà.

Mein Fazit

KFZ-Versicherungen zu vergleichen lohnt sich und kann viel Geld sparen. Wir konnten, wenn ich mich nicht irre, mehr als 50 Prozent sparen, was bei beinah schon vierstelligen Beträgen durchaus seinen Abdruck auf dem Konto hinterlässt. Die Frage ist dann aber: Wie häufig sollte verglichen werden?

Ich empfehle euch etwa jede 6 Monate einen Blick auf den Markt zu werfen und festzustellen, ob sich ein Wechsel lohnt. Wer eine erste Anlaufstelle braucht, dem sei www.rv24.de empfohlen. Hier gibt es Autoversicherungen zum guten Preis.

2 Kommentare

  1. Versicherungsvergleiche lohnen sich nicht nur bei der Kfz-Versicherung, sondern in allen Bereichen. Wer hier die Ersparnis jeder Versicherung addiert, spart enorm. Von daher vergleiche ich jedes Jahr meine Tarife.

  2. @Sabrina: Jedes Jahr klingt mir etwas zu anstrengend. Mit Kündigung und Anmeldung bürdet man sich da ja auch einiges an Arbeit auf.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Get Adobe Flash player